Gynäkomastie

Die Gynäkomastie ist eine medizinische Erkrankung, die bei Männern auftritt und durch eine Vergrößerung der Brustdrüsen verursacht wird. Sie kann zu einer Veränderung des äußeren Erscheinungsbildes und zu psychischen Belastungen führen. In diesem Artikel werden wir die Definition der Gynäkomastie, die Indikation zur Operation, die Vorteile, mögliche Komplikationen und die positive Veränderung der Lebensqualität durch die Behandlung dieser Erkrankung näher betrachten. Ihre Vorteile:

  • Reduzierte psychische Belastung
  • Verbessertes Erscheinungsbild
  • Vielfältige Behandlungsoptionen

Gynäkomastie OP in Wien

Die Gynäkomastie ist definiert als eine Vergrößerung der Brustdrüsen bei Männern, die durch ein Ungleichgewicht der Hormone Östrogen und Testosteron verursacht wird. Normalerweise haben Männer einen höheren Testosteronspiegel als Östrogenspiegel. Wenn jedoch der Östrogenspiegel ansteigt oder der Testosteronspiegel abnimmt, kann es zu einer Vermehrung des Brustgewebes kommen, was zu einer Gynäkomastie führt.

Ihre Gynäkomastie OP bei Dr. Wolf auf einen Blick

Kurzinfo_Image
OP Dauer

1 Stunde

Kurzinfo_Image
Betäubung

Vollnarkose

Kurzinfo_Image
Klinikaufenthalt

ambulant

Kurzinfo_Image
Nachbehandlung

6 Wochen

Kurzinfo_Image
Sauna / Sport

nach 4 – 6 Wochen

Kurzinfo_Image
Kosten

zwischen 3.000 und 7.000 €

Termin vereinbaren
Wir geben Ihnen die Möglichkeit, sich in Ihrem Körper wieder wohlzufühlen und beraten Sie in einem unverbindlichen Beratungsgespräch über die unterschiedlichen Methoden einer Gynäkomastie OP in Wien.

Ablauf Gynäkomastie Operation: Step by Step Guide

Die Operation zur Behandlung der Gynäkomastie, einer Vergrößerung des männlichen Brustgewebes, ist ein ziemlich gebräuchlicher chirurgischer Eingriff. Hier bieten wir Ihnen eine Schritt-für-Schritt-Anleitung, um Ihnen einen klaren Überblick über den Prozess zu geben.

1
Voruntersuchung und Beratung

In der Voruntersuchung wird der Chirurg die körperlichen Symptome des Patienten beurteilen und feststellen, ob die Gynäkomastie aufgrund hormoneller Veränderungen oder durch Fettansammlung (Pseudogynäkomastie) vorliegt. Zusätzlich werden der allgemeine Gesundheitszustand, mögliche Risiken und Komplikationen besprochen. Dies ist auch die ideale Zeit, um alle Fragen bezüglich der Operation zu klären.

2
Anästhesie

Vor der Operation wird der Patient entweder eine Allgemeinanästhesie (Vollnarkose) oder eine Lokalanästhesie mit Sedierung erhalten, je nach Umfang des Eingriffs und nach Entscheidung des Chirurgen.

3
Schnittführung

Der Chirurg führt einen kleinen Schnitt in der Brustwarze oder im Achselbereich aus, um Zugang zum überschüssigen Gewebe zu erhalten. Die Platzierung und Länge des Schnittes hängen von der Menge und Art des zu entfernenden Gewebes ab.

4
Entfernung des Gewebes

Bei echter Gynäkomastie wird das überschüssige Drüsengewebe chirurgisch entfernt. Bei Pseudogynäkomastie oder Fettansammlung in der Brust wird eine Liposuktion (Fettabsaugung) durchgeführt.

5
Wiederherstellung und Naht

Nach Entfernung des Gewebes wird die Haut sorgfältig über dem behandelten Bereich neu positioniert und genäht. In einigen Fällen kann ein Drainageschlauch eingeführt werden, um Flüssigkeit und Blut abzuleiten und eine Schwellung zu reduzieren.

6
Nachbehandlung und Erholung

Nach der Operation wird der Patient in den Aufwachraum gebracht, wo er unter Beobachtung bleibt, bis die Wirkung der Anästhesie nachlässt. Es kann eine Kompressionsweste oder ein spezieller Verband angelegt werden, um die Schwellung zu minimieren und die Brust während der Heilungsphase zu stützen. Der Chirurg wird spezifische Anweisungen für die postoperative Pflege geben, einschließlich Schmerzmanagement und Wundpflege.

Plastischer Chirurg Dr. Wolf

Ihre Gynäkomastie OP bei Dr. Wolf – seine Expertise

  • Hohe Fachkompetenz
  • Moderne medizinische Ausstattung
  • Individualisierte Patientenbetreuung
  • Hohe Erfolgsrate
  • Umfassende Nachsorge

Indikation zur Operation bei Dr. Christian Wolf in Wien

Die Entscheidung zur Durchführung einer Operation bei Gynäkomastie hängt von mehreren Faktoren ab. Zu den Indikationen gehören eine deutliche Vergrößerung der Brustdrüsen, das Vorhandensein von Schmerzen oder Unbehagen, psychische Belastungen aufgrund des äußeren Erscheinungsbildes sowie das Fehlen einer Besserung durch konservative Maßnahmen wie Gewichtsverlust oder Medikamente.

Ihre Vorteile einer Gynäkomastie Operation

Die Operation zur Behandlung der Gynäkomastie bietet verschiedene Vorteile. Erstens kann sie zu einer Verbesserung des äußeren Erscheinungsbildes führen und das Selbstbewusstsein und die Lebensqualität des Patienten steigern. Männer, die unter Gynäkomastie leiden, fühlen sich oft unwohl beim Ausziehen in der Öffentlichkeit oder beim Tragen enger Kleidung. Durch die Reduzierung der Brustgröße kann die Operation diese Probleme beheben.

Zweitens kann die Operation auch dazu beitragen, psychische Belastungen zu reduzieren. Männer mit Gynäkomastie können unter Depressionen, Angstzuständen oder sozialer Isolation aufgrund ihrer Körperbildprobleme leiden. Durch die Behandlung der Gynäkomastie können diese psychischen Belastungen verringert werden.

Beratungsanfrage

    Die OP-Methoden bei einer Gynäkomastie Behandlung

    Die Behandlung der Gynäkomastie, einer Zunahme des Brustgewebes beim Mann, kann je nach der zugrunde liegenden Ursache und dem Ausmaß der Erkrankung variieren. In schweren Fällen kann eine Operation erforderlich sein, um das vergrößerte Gewebe zu entfernen und das normale Aussehen der Brust wiederherzustellen. Hier sind die gebräuchlichsten OP-Methoden bei einer Gynäkomastie:

    Liposuktion (Fettabsaugung)

    Diese Methode wird hauptsächlich bei einer Pseudogynäkomastie angewendet, einer Form der Gynäkomastie, bei der die Brustvergrößerung hauptsächlich aufgrund von Fettansammlungen und nicht wegen einer Zunahme des Brustdrüsengewebes stattfindet.

    Während der Fettabsaugung führt der Chirurg ein dünnes Röhrchen (Kanüle) durch kleine Schnitte in die Haut ein und saugt das überschüssige Fett ab.

    Exzisionstechnik (Gewebe-Entfernung)

    Wenn die Gynäkomastie aufgrund einer Vergrößerung des Brustdrüsengewebes auftritt, ist die Exzisionstechnik die geeignetste Methode. Hierbei wird ein Schnitt um den Rand der Brustwarze oder entlang der Achselhöhlen gemacht und das überschüssige Drüsengewebe entfernt.

    In einigen Fällen kann der Chirurg zusätzlich die Größe der Brustwarze oder die Position der Brustwarzen reduzieren.

    Kombinierte Liposuktion und Exzision

    In vielen Fällen kann eine Kombination aus Liposuktion und Exzision erforderlich sein, um das beste kosmetische Ergebnis zu erzielen. Der Chirurg entfernt zuerst das überschüssige Fett durch Liposuktion und führt dann einen weiteren Schnitt durch, um das Drüsengewebe zu entfernen.

    Unabhängig von der gewählten Methode ist das Ziel jeder Gynäkomastie-Operation, eine flachere, festere und maskulinere Brustkontur zu erreichen. Die Genesungszeit nach der Operation kann variieren, aber die meisten Männer können innerhalb von ein bis zwei Wochen zu ihren normalen Aktivitäten zurückkehren.

    Es erfordert eine umfassende Berücksichtigung, dass sowohl jeder Patient als auch jede Situation von unvergleichlicher Individualität geprägt sind. Ein qualifizierter Plastischer Chirurg kann die beste chirurgische Methode für Sie auf der Grundlage Ihrer spezifischen Bedürfnisse und Ziele bestimmen. Es ist daher unerlässlich, einen ausführlichen Beratungstermin zu vereinbaren, um Ihre Möglichkeiten zu besprechen.

    Plastischer Chirurg Dr. Wolf

    Vertrauen entsteht durch Erfahrung und Kompetenz

    Dr. Christian Wolf zeichnet sich durch seine langjährige Erfahrung, seine Spezialisierung, die Anwendung schonender OP-Methoden und seine ausgezeichnete fachliche Kompetenz im Beratungsgespräch aus, die er seinen Patientinnen bietet.

    • Facharzt für Ästhetisch-Plastische Chirurgie mit dem Schwerpunkt Brustchirurgie.
    • Mitglied in renommierten Fachgesellschaften wie VDÄPC, ISAPS, ÖGPÄRC
    • Spezialist für die Brustvergrößerung, der Bruststraffung, der Brustverkleinerung oder der Gynäkomastie

    Männerbrust entfernen: Sie wünschen eine persönliche Beratung?

    Möchten Sie sich über die OP informieren? Vereinbaren Sie jetzt für Ihre Gynkäkomastie OP eine individuelle Beratung!

    Termin vereinbaren
    Vertrauen Sie auf einen Facharzt der Plastischen und Ästhetischen Chirurgie, der seine Patienten kompetent und erfolgreich berät und operiert.

    Erfahrungsberichte über Dr. Christian Wolf

    Sehr viele Patienten:innen empfehlen Facharzt Dr. med. Christian Wolf auf Google. Lesen Sie die Erfahrungen und überzeugen sich selbst.

    Bewertung Zitat
    05.09.2022
    Bin mit dem Ergebnis zufrieden. Die Beratung war ausgiebig und kompetent. Habe auch schnell einen Behandlungstermin bekommen. Sehr zu empfehlen!
     
     
    Philipp R. (Google MyBusiness)

    HIER LESEN SIE alle Erfahrungsberichte auf Google MyBusiness

    Die OP-Kosten und Finanzierung einer Gynäkomastie Behandlung in Wien

    Die Kosten einer Gynäkomastie-Behandlung können stark variieren, je nachdem, welche Methode zur Korrektur eingesetzt wird, wie komplex der Fall ist und welche Gebühren der Chirurg und das Krankenhaus berechnen. Im Allgemeinen können Sie in Wien mit Kosten von 3.000 bis 7.000 Euro für eine Gynäkomastie-Operation rechnen.

    Zusammensetzung der Kosten

    Die Kosten setzen sich in der Regel aus folgenden Posten zusammen:

    • Honorar des Chirurgen
    • Krankenhaus- oder Klinikgebühren
    • Kosten für Anästhesie
    • Postoperative Pflege und Nachsorge

    Finanzierung und Krankenversicherung

    Die Gynäkomastie-Behandlung wird von den Krankenkassen in der Regel nur dann übernommen, wenn sie medizinisch notwendig ist, zum Beispiel bei Schmerzen, psychischem Leiden oder Hormonstörungen. Wenn die Operation aus rein kosmetischen Gründen erfolgt, müssen die Kosten in der Regel vom Patienten selbst getragen werden.

    Einige private Krankenversicherungen können einen Teil der Kosten übernehmen, aber das hängt von dem spezifischen Versicherungsvertrag und den individuellen Umständen des Patienten ab. Es ist empfehlenswert, dass Sie sich vor der Operation bei Ihrer Versicherungsgesellschaft erkundigen.

    Für Patienten, die die Kosten nicht sofort vollständig decken können, bieten einige Kliniken und Chirurgen Finanzierungspläne oder Ratenzahlungen an. Diese Optionen sollten im Voraus mit dem behandelnden Arzt besprochen werden.

    Bei der Entscheidung für eine Gynäkomastie-Behandlung sollten Sie sich nicht ausschließlich von den finanziellen Aspekten leiten lassen. Stellen Sie stets die Kompetenz Ihres Chirurgen, die Qualität der medizinischen Versorgung und vor allem Ihre eigene Gesundheit und Sicherheit in den Mittelpunkt Ihrer Überlegungen. Diese Aspekte sind entscheidend und sollten in jedem Fall Vorrang haben.

    FAQ – häufige Fragen zur Gynäkomastie

    Beratungsanfrage

      Geprüft durch den Autor

      Über den Autor

      Dr. Christian Wolf ist Spezialist im Bereich der Ästhetischen und Plastischen Chirurgie. Die Fakten auf dieser Seite wurden von Dr. Christian Wolf begutachtet und basieren auf den anspruchsvollsten medizinischen Maßstäben. Weitere Informationen über seine Erfahrungen und Prinzipien finden Sie in seiner Vita

      Auszeichnungen & Mitgliedschaften
      logos
      logos
      logos
      logos