ALLES WAS SIE ÜBER FILLER WISSEN MÜSSEN

Aktualisiert: Mai 24


WIE UNTERSCHEIDEN SICH FILLER?

Heute stellen Firmen eine Vielzahl von Filler-Produkten her, um den unterschiedlichen Anforderungen in verschiedenen Bereichen des Gesichts gerecht zu werden. Formeln variieren in Textur und Viskosität, da jedes Produkt Linien und Falten ausfüllt oder eingesunkenen und ausgehöhlten Bereichen Volumen verleiht, um eine jugendlichere Gesichtskontur zu erzielen. Die Produkte lösen sich auf natürliche Art und Weise auf - Hyaluron ist ein körpereigenes Produkt. Die Ergebnisse können je nach verwendetem Produkt und dem allgemeinen Zustand der Haut des Patienten anhalten.


Filler werden nach ihrem G Prime klassifiziert, der sich auf die Dichte oder Dicke des Produkts bezieht. Formulierungen mit einem höheren G Prime erzeugen einen dickeren Füllstoff, der z.B. für Bereiche wie die Wangenknochen und den Unterkiefer geeignet ist, um Volumen und Fülle zu erzeugen. Füllstoffe mit niedrigerem G Prime eignen sich z.B. besser für Bereiche wie die Lippen oder um die Augen.


Atraumatische, stumpfe Kanüle



SCULPTRA, LANLUMA?

Neben den klassischen Fillern gibt es Filler spezielle, sogenannte Poly-L-Milchsäure (PLLA) Filler, wie Sculptra oder Lanluma. Sculptra wurde ursprünglich zur Behandlung des Gesichtsfettverlusts bei HIV-Patienten entwickelt und ist ein Hautfüller mit biokompatibler Substanz, der als Wirkstoff die Kollagenproduktion auslöst und Verbesserungen in tiefen Linien und Falten bewirkt. Die Wirkung entfaltet sich im Laufe von mehreren Monaten. Lanluma wirkt ähnlich, gilt als handlicher in der Zubereitung zur Verabreichung. Beide verwende ich bei meiner speziellen Rejuvenation des Gesichtes kombiniert mit den Stammzellen des Blutplasmas. Es lassen sich hervorragende Ergebnisse zur Hautverjüngung erzielen.



WIE LAUFEN FILLER-BEHANDLUNGEN AB?

Filler können entweder über eine Nadel oder mit einer Kanüle mit stumpfer Spitze injiziert werden. Ich wende diese Kanülentechnik bei meinen Patientinnen und Patienten an, es reduziert Blutergüsse und Schwellungen erheblich. Vor der Behandlung kann ein topisches Anästhetikum auf die Haut aufgetragen, um den Komfort zu gewährleisten.


Lippenaugmentation mit Hyaluronsäure 2ml, 2 Sitzungen



WER EIGNET SICH FÜR FILLER?

Sie müssen mindestens 18 Jahre alt und bei guter Gesundheit sein. FIller sind möglicherweise nicht für Patienten mit bestimmten Erkrankungen geeignet.



WIE BEREITE ICH MICH AUF EINEN TERMIN VOR?

Ich empfehle oft, ein paar Fotos von zum Beispiel Lippen mitzubringen, um das gewünschte Aussehen zu besprechen, ob das gewünschte Ergebnis angesichts Ihrer individuellen Anatomie auch realisierbar ist. Wie bei jedem anderen Körperteil sind auch bei jedem die Lippen etwas anders.

Wir besprechen außerdem wie viel Volumen Sie wünschen. Ich bevorzuge beim Füllen der Lippen ein natürliches Ergebnis, eine natürliche kosmetische Vergrößerung. Stellen Sie Fragen zu der Art des Füllstoffs, der Menge des anfänglich zu injizierenden Füllstoffs und seinen Nebenwirkungen.

Es ist wichtig, Blutverdünner wie Aspirin einige Tage vor und nach dem Eingriff zu vermeiden, um Blutergüsse zu reduzieren.


Lippenvergrößerung durch Hyaluronsäure 2ml, 2 Sitzungen



WIE LANGE HALTEN FILLER?

Ihr Körper nimmt Hyaluron mit der Zeit auf, es wird resorbiert. Je tiefer Filler verabreicht werden und je weniger sie Muskelaktionen ausgesetzt sind desto länger halten sie. Das findet vor allem bei Behandlungen in der Nasolabialfalte und bei Konturierung der Wangenknochen statt. Je oberflächlicher verabreicht und mehr Muskelaktion ausgesetzt desto schneller werden sie abgebaut. Daher „halten“ Filler-Unterspritzungen in der Tränenrinne und den Lippen, meist ca. 6-9 Monate, nicht so lange an. Natürlich hängt die Wirkdauer auch mit der Viskosität des Produktes zusammen.



IST EINE INJEKTION SCHMERZHAFT?

Filler können leicht unangenehm sein, und für Patientinnen, die besorgt sind, empfehlen wir, einige Minuten früher zu kommen, um eine lokale betäubende Creme auf den Bereich aufzutragen. Eine Schmerzhaftigkeit entsteht einerseits durch den Einstich der Nadel und andererseits durch ein Verdrängungs- und Volumeneffekt des Füllmaterials im Gewebe. Daher verwende ich meist eine stumpfe Kanüle, was von den Patientinnen und Patienten als angenehmer empfunden wird, als auch Produkte die mit einem Lokalanästhetikum vermengt sind.



KANN MAN FILLER WIEDER AUFLÖSEN?

Ja, durch Injektion eines Enzyms namens Hyaluronidase. Es bricht die Partikel auf und zersetzt die Hyaluronsäure.



WAS KANN ICH NACH EINER BEHANDLUNG ERWARTEN?

Erwarten Sie 1-3 Tage nach dem Eingriff eine leichte bis mäßige Schwellung. Ich kontrolliere alle meine Patientinnen und Patienten regelmäßig nach.



GIBT ES RISIKEN?

Obwohl Filler als sicher gelten können Nebenwirkungen wie Schwellungen und Blutergüsse auftreten. Weitere Erscheinungen können Hämatome, Rötungen, Verletzung kleiner Gefäße, Granulome, Infektionen, Juckreiz, Asymmetrie, bläuliche Verfärbungen der Haut bei zu oberflächlicher Verabreichung oder allergische Reaktionen sein. Eine beträchtliches Risiko besteht bei Verschluss eines Gefäßes mit folglich einem Gewebeschaden der Haut.


Behandlung einer Tränenrinne, 1 ml




31 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen